BergRadlRunde über die Mürzsteger Almen

Von Mürzsteg über Frein auf die Dürrieglalm

Unsere BergRadlRunde im Naturpark Mürzer Oberland beginnt mit 10 Asphalt-Kilometern auf der Lahnsattelstraße von Mürzsteg nach Frein. Trotz Asphalt ein landschaftlich ergiebiges Teilstück. Highlight auf der Strecke entlang dem Oberlauf der Mürz ist sicher der Wasserfall „Totes Weib“ 1,5 km vor Frein. In Frein biegen wir von der Bundesstraße Richtung Westen ins Tal des Freiner Bachs ab. Stetig und gleichmäßig ansteigend geht es über die Höhenreitalm und die Falbersbachalm auf die Dürrieglalm (1.353 m). Ein kurzer Abstecher auf die Königsalm (+120 hm, Abzweigung gekennzeichnet) lohnt sich vor allem wegen des herrlichen Ausblicks über die Dürrieglalm auf die Mürzsteger Alpen und die Hohe Veitsch. Zurück vom Abstecher auf den Königskogel, wieder auf der BergRadlRunde, geht es in südlicher Richtung bergab. Nach der Abfahrt durch den ca. 6 km langen Buchalpengraben erreichen wir die Niederalplstraße. Auf der geht es dann wieder Talauswärts zurück nach Mürzsteg.

Natürlich ist die Runde auch umgekehrt – also im Uhrzeigersinn möglich. Dann ist die Aufstiegsstrecke zwar nicht so lang, aber klarerweise steiler. Dafür bietet sich aber bei dieser Variante der Freinerhof – kulinarisch als auch technisch (e-Bike Ladestation und Werkzeug für kleinere Reparaturen) als ideale Einkehrmöglichkeit für Rad & Fahrerin an.

Tour Infos

Start / Ziel: Mürzsteg, Gemeinde Neuberg an der Mürz (782m)

Länge / Höhenmeter / Zeit: ca. 32km / 800hm / 1,5 – 3,0 Stunden
Schwierigkeit: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeiten

Freinerhof (e-Bike Ladestation)